Im November 1987 genehmigte die Geschäftsleitung die Konstruktion einer verkürzten Version für bis zu 79 Passagiere und diese Version wurde im Juni 1993 offiziell als Fokker 70 vorgestellt, nachdem 15 Festaufträge vorlagen. Die Fokker 70 ist mit den gleichen Turbofan Triebwerken (Rolls Royce Tay Mk 620) wie die Fokker 100 ausgerüstet. Den Erstflug absolvierte sie am 02.04.1993

Stork Aerospace
Mindestrank
Chartermuster
Dieses Flugmuster wird für Event-, Tour- und Privatflüge verwendet.

Registrierung Name Stationiert Status Flüge
D-AHAL Sylt EDDP in Bereitschaft 2763

Microsoft Flightsimulator X

Name Entwickler / Vertrieb Freeware Repaint
Fokker 70 Digital Aviation Nein

Microsoft Flight Simulator 2020

Name Entwickler / Vertrieb Freeware Repaint
Nicht vorhanden

Prepar3D V4

Name Entwickler / Vertrieb Freeware Repaint
Nicht vorhanden

Prepar3D V5

Name Entwickler / Vertrieb Freeware Repaint
Nicht vorhanden

X-Plane 10.x

Name Entwickler / Vertrieb Freeware Repaint
Nicht vorhanden

X-Plane 11.x

Name Entwickler / Vertrieb Freeware Repaint
Nicht vorhanden

Abmessungen

Spannweite 28.08 m
Gesamtlänge 30.91 m
Höhe 8.51 m
Flügelfläche 93.50 m²

Leistung

Triebwerk 2x RR Tay 620
Dienstgipfelhöhe 35000 ft
Reichweite 1100 nm
Wirbelschleppenklasse M
Startlaufstrecke 1665 m
Landestrecke 1166 m

Gewichte

Betriebsleergewicht (DOW) 22.784 kg
Tankkapazität (TNKCAP) 10.293 kg
max. Nullkraftstoffmasse (maxZFW) 31.975 kg
max. Abfluggewicht (maxTOW) 36.740 kg
max. Landegewicht (maxLAW) 34.020 kg

Kabine / Nutzlast

Cockpitbesatzung (bis 8h / bis 12h / max) 2 / 2 / 2
Kabinenbesatzung 2
Passagiere (First / Business / Economy) 0 / 0 / 79
Gepäck / Fracht 4.650 kg